Aktuelles

Formulare



Tipps für einen erfolgreichen Start in den Kindergarten
Der Eintritt in den Kindergarten ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Kindes. Viele neue Dinge und Eindrücke kommen auf das Kind zu. Im Video unter dem folgenden Link erhalten Sie Tipps und Tricks um Ihr Kind zu unterstützen und so optimal auf den Kindergarteneintritt im August vorzubereiten: 
https://vimeo.com/413617298

 


Wichtige Informationen und Massnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus für den Schulkreis BeLoSe

 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Mit den bisher ergriffenen Massnahmen konnten an den Schulen grössere Ausbrüche verhindert werden. Die Fallzahlen entwickeln sich derzeit vorsichtig günstig. Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) und die Swiss National COVID-19 Science Task Force (STF) sind sich einig, dass die Schutzkonzepte für die Volksschulen wirksam sind und weitere Massnahmen dann zu ergreifen sind, wenn Virusvarianten sich stark ausbreiten.

Aufgrund der Fallentwicklung der britischen Mutationsvariante in Nachbarkantonen – und auch vereinzelt im Kanton Solothurn – ist es angezeigt, proaktiv die Schutzmassnahmen auszudehnen, um das Ziel der Schulen als sicherer Unterrichtsort nicht zu gefährden.

 

Beschluss des Volksschulamts vom 21. Januar 2021

Die vorliegende Änderung 4 der COVID-19 Richtlinien 2 für den Präsenzunterricht ordnet die Umsetzung der Auflagen durch die Covid-19-Verordnung besondere Lage in der Fassung vom 2.11.20 (SR 818.100.1) des Bundes und der Verordnung über Massnahmen der Covid-19-Pandemie in der Fassung vom 7.12.20 (BGS 100.1) des Kantons Solothurn. Sie ergänzt und führt das kantonale Schutz- und Betriebskonzept für die Volksschule des Kantons Solothurn nach und ersetzt die Änderungen vom 8. Dezember 2020.Es gelten folgende Anordnungen:

 

Für sämtliche öffentliche und private Volksschulen gilt das Schutzprinzip «Cocon». Die Schulanlage gilt als nicht öffentlich zugänglicher Raum. Er steht ausschliesslich dem Schulbetrieb zur Verfügung.

 

Externe Personen wie beispielsweise Eltern erhalten ausschliesslich auf Einladung Zutritt zum Schulhaus. Sie haben zwingend einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Für Elterngespräche sind geeignete Formen zu bestimmen

 

Für den Schulweg gelten die Vorgaben für das Verhalten im öffentlichen Raum und des öffentlichen Verkehrs

 

Unterricht im öffentlichen Raum ist zeitlich begrenzt und findet in einem definierten Raum statt. Es gelten die gleichen Regeln wie während des Schulbetriebs. Der Unter-richt im öffentlichen Raum findet im Klassenrahmen statt und ist auf höchstens 30 Schülerinnen und Schüler limitiert.

 

Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist für alle erwachsenen in der Schule tätigen Personen (wie Lehrpersonen, Hilfspersonal, technisches Personal) auf dem Schulareal obligatorisch und gilt zusätzlich zur Abstands- und Hygieneregel. Der Mund-/Nasenschutz kann nur dann abgelegt werden, wenn

-    während dem Unterricht eine andere, hinreichend schützende, physikalische Barriere vorhanden ist oder es die Platzverhältnisse erlauben oder es die Unterrichtssituation zwingend erfordert;

-    während der sitzenden Konsumation von Speisen oder Getränken unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln. 

 

Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Primarschulklasse auf dem Schulareal obligatorisch. Der Mund-/Nasenschutz kann abgelegt werden:

-    im Unterricht, wenn in einer festen Situation die Distanzregeln eingehalten werden können oder Trennwände installiert sind;

-    für eine einzelne vortragende Schülerin bzw. einen einzelnen Schüler im Musik- oder Instrumentalunterricht, wenn die übrigen Schüler und Schülerinnen die Maske tragen;

-    bei der Pausenverpflegung und bei der Mittagsverpflegung in der Mensa/Aufenthaltsraum, während der sitzenden Konsumation von Speisen oder Getränken;

-    an Mittagstischen, analog den Regelungen in den Betriebskantinen. An Mensatischen dürfen mehr als vier Schülerinnen und Schüler sitzen, wenn die Abstände eingehalten werden können; 

 

Den Schülerinnen und Schülern, die angeordnet eine Maske tragen müssen, stellt der Schulträger die Masken kostenfrei zur Verfügung. Darüber hinaus soll der Mund-/Nasenschutz den erwachsenen in der Schule tätigen Personen zur Verfügung gestellt werden.

 

Schülerinnen und Schüler des Kindergartens und der 1. - 4. Primarschule dürfen freiwillig auf eigene Kosten eine Maske tragen.

 

Im Unterricht Bewegung und Sport wird auf den Schwimmunterricht ab der 5. Primarschulklasse verzichtet.

 

Im Musikunterricht des 2. Zyklus (3. bis 6. Primarschule) ist von allen Personen zueinander (Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler), während Sequenzen mit Gesang, eine Distanz von drei Metern zu gewährleisten. Besteht kein entsprechendes Raumangebot (im Innen- oder Aussenraum), ist auf Singen zu verzichten. Auf Chorsingen ist ab der 5. Primarschulklasse zu verzichten.

 

Physische Treffen ausserhalb des Unterrichts zu Gesprächen, Sitzungen, Mittags- und Kaffeepausen sind zu vermeiden und, falls dies nicht möglich ist, mit maximal 5 Personen durchzuführen.

 

Lager können aufgrund der geltenden Vorschriften im öffentlichen Raum nicht durchgeführt werden. Es finden deshalb keine Schullager bis zu den lokalen Frühlingsferien 2021 der jeweiligen Schule statt.

 

Die Massnahmen für Isolation und Quarantäne werden ausschliesslich vom kantonsärztlichen Dienst angeordnet.

 

Diese Änderungen treten auf den 25. Januar 2021 in Kraft. Sie sind bis 28. Februar 2021 befristet und können je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage vorzeitig aufgehoben oder verlängert werden.

 

Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

 



Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern

Die Covid-19-Ansteckungszahlen steigen weiter. In Zusammenarbeit mit der Deutschschweizer Volksschulämter-Konferenz wurde das Merkblatt «Vorgehen bei Krankhits- und Erkältungssymptomen bei Kindern» erstellt. Als Orientierungs- und Entscheidungshilfe finden Sie hier die beiden Merkblätter.

 

Hinweis: Hier kann das das Merkblatt in verschiedenen Fremdsprachen heruntergeladen werden: https://corona.so.ch/bildung-kultur/eltern/

Download
Vorgehen bei Primarschüler/innen
20200928-Primarstufe-Vorgehen-bei-Krankh
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Vorgehen bei Sekschüler/innen
20200928-Sekundarstufe-Vorgehen-bei-Kran
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


Download
Ferienplan 2020/21 und 2021/22
Ferienplan 2020-21_2021-22_mec.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.3 KB
Download
Meldung Jokertage
Meldung Jokertage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.8 KB
Download
Meldung Dispensation
Gesuch für Kurzabsenz 1415.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.9 KB
Download
Gesuch Lagerbeitrag
Lagerbeitrags_Gesuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.7 KB


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.