Saxophon

Das Saxophon ist ein Holzblasinstrument. Es wurde von Herrn Sax in Brüssel erfunden und wird bereits seit 1844 in verschiedenen Grössen gebaut: dem Sopran-, Alt-, Tenor-, und Baritonsaxophon. Die Schülerinnen und Schüler beginnen mit dem Altsaxophon oder mit einem gebogenen Sopransaxophon.

 

Der Ton entsteht, indem man durch das Mundstück, auf dem ein einfaches Rohrblatt befestigt ist, in das Instrument bläst. Durch die Luft wird das Blatt in Schwingung versetzt und erzeugt den Saxophonklang.

 

 

 

 

Die Familie

Es gibt sieben verschiedene Saxophongrössen. Davon werden das Sopransaxophon, Altsaxophon, Tenorsaxophon und Baritonsaxophon am häufigsten gespielt.

 

Das Saxophon ist sehr vielseitig einsetzbar. Sie spielt im Blasorchester eine wichtige Rolle, aber auch im Jazz, der Volksmusik und sogar im klassischen Sinfonieorchester.  

 

Die Schüler können sehr früh (nach einem Spieljahr) wöchentlich mit einem Jugendensemble spielen und ab dem ersten Semester im Duo und Trio mit den anderen Schülern zusammenspielen.

 

Mietkauf:                     40.- bis 50.- pro Monat

 

 

 

 

 

Kontaktdaten der Instrumentallehrperson:

Simon Engel                                                                                       Roland Bärtschi

Hünenbergstrasse 31                                                                        Schürlirain 3

6006 Luzern                                                                                      3172 Niederwangen

simonengel.ch@gmail.com                                                            r.c.baertschi@bluewin.ch

079 338 04 65                                                                                   079 765 90 79

(Klarinette – Saxophon)                                                                 (Klarinette – Saxophon)