Covid-19

Informationen




Die Schulen im Kanton Solothurn wurden vom VSA über die nachfolgenden Anpassungen des Schutzkonzeptes (gültig ab Montag, 13. September 2021 bis auf Weiteres) informiert:

 

Die weitere Entwicklung der Pandemie ist derzeit schwer abzuschätzen. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 8. September 2021 mit der Ausweitung der Zertifikatspflicht für Innenräume weitere Massnahmen beschlossen. Die Zertifikatspflicht gilt nicht für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Ebenfalls nicht zum Tragen kommt die Zertifikatspflicht in der Elternarbeit bei Elterngesprächen oder Elternabende. Die Teilnahme an Schulanlässen mit Übernachtungen (mehrtägige Schulreisen und Exkursionen sowie Lager) setzt einen negativen PCR-Test voraus. Aufgrund der Lageanalyse wird ab Montag, 13. September 2021, die Schutzstufe «Nest» auf die Schutzstufe «Cocon+» erhöht und das kantonale Schutzkonzept angepasst:

 

Cocon+

·        Während den Unterrichtszeiten gilt die Schulanlage als nicht öffentlich zugänglicher Raum. Er steht ausschliesslich dem Schulbetrieb zur Verfügung;

·        Eltern und externe Personen erhalten auf Einladung Zutritt zum Schulhaus;

·        Dem MuKi-VaKi-Turnen kann die Benützung der Räumlichkeiten während des Schulbetriebs gestattet werden.

·        Der Vereinsbetrieb ausserhalb der Unterrichtszeiten ist statthaft.

 

Veranstaltungen mit Erwachsenen und Eltern

·        Für Veranstaltungen mit Eltern in Innenräumen gilt Maskenpflicht und die Obergrenze von maximal 50 Personen.

·        Der Raum muss eine wirksame Lüftung aufweisen, darf mit höchstens zwei Dritteln der räumlichen Kapazitäten ausgelastet sein, die Distanzen sind einzuhalten.

·        Im Aussenbereich beträgt die maximale Anzahl 500 Personen, wenn sie sich frei bewegen können und 1000 Personen mit Sitzpflicht.

 

Interne Weiterbildung für Lehrpersonen und Konvente

·        Zusammenkünfte von Lehrerinnen und Lehrern können mit maximal 50 Personen durchgeführt werden.

·        Es gelten ansonsten die gleichen Regeln wie für Veranstaltungen mit Erwachsenen und Eltern.

 

Schulanlässe

·        Neu wird vor einem Schulanlass mit Übernachten (wie z. B. Klassenlager) ein anlassbezogenes Testen durchgeführt.

·        Es dürfen ausschliesslich negativ getestete Kinder und Erwachsene teilnehmen.

·        Geimpfte oder genesene Lehrpersonen bzw. Schülerinnen und Schüler können sich von der Testung befreien lassen.

·        Ungeimpfte Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler, die eine Teilnahme an der Testung verweigern, bestreiten ein Ersatzprogramm während ihren üblichen Unterrichtszeiten gemäss Stundenplan.

·        Die lokalen Corona-Vorschriften des Gast-Ortes sind vorgängig zu konsultieren und am Anlass umzusetzen.

·        Das überarbeitete Merkblatt Durchführung von Schulanlässen und Lagern vom 10. September 2021 dient als Orientierungsrahmen unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Schutzmassnahmen. Die lokalen Regelungen des Durchführungsortes sind einzuhalten.

 

 


Download
PCR-Spucktest FAQ Eltern Schuelerinnen Schueler
PCR-Spucktest_FAQ-Eltern_Schuelerinnen_S
Adobe Acrobat Dokument 223.9 KB
Download
Wichtig Informationen und Massnahmen
Das Volksschulamt hat die Schulen im Kanton über die Massnahmen ab dem Schuljahr 2021/2022 informiert. Diese können der Elterninformation entnommen werden.
Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund!
2021 08 10_Information Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.2 KB
Download
Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen
Die Covid-19-Ansteckungszahlen steigen weiter. In Zusammenarbeit mit der Deutschschweizer Volksschulämter-Konferenz wurde das Merkblatt "Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern" erstellt. Als Orientierungs- und Entscheidungshilfe finden Sie hier das entsprechende Merkblatt.
Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungss
Adobe Acrobat Dokument 610.2 KB