Broschüre zu der Volksschule im Kanton Solothurn

Das Volksschulamt der Kantons Solothurn hat eine Broschüre zu der Volksschule erarbeitet und veröffentlicht. Darin wird das heutige Schulangebot in unserem Kanton beschrieben. Sie finden diese Broschüre in deutscher Sprache in elektronischer Form hier.

Zusätzlich gibt es noch Flyer als Zusammenfassung in verschiedenen Sprachen.

Leporello_Volksschule_KTSO_deutsch

Leporello_Volksschule_KTSO_albanisch
Leporello_Volksschule_KTSO_englisch
Leporello_Volksschule_KTSO_franzoesisch

Leporello_Volksschule_KTSO_italienisch
Leporello_Volksschule_KTSO_portugiesisch
Leporello_Volksschule_KTSO_serbisch-kroatisch

Leporello_Volksschule_KTSO_tamil
Leporello_Volksschule_KTSO_tuerkisch

 

Angebotene Schulstufen im Schulkreis BeLoSe

Unter dem Dach von BeLoSe sind alle Schulen der Volksschule der Gemeinden Bellach, Lommiswil und Selzach zusammengefasst. Die Schülerinnen und Schüler der Kindergärten und der Primarschule gehen in ihrem Dorf, also an ihrem Wohhnort in die Schule. Es ist das erklärte Ziel, dass auf diesen Stufen keine Kinder in andere Verbandsgemeinden transportiert werden.
 

Musikschule

Die Musikschule BeLoSe bietet in jedem Dorf Musikunterricht an. Es beginnt für zwei Jahre mit der musikalische Grundschule ab dem ersten Schuljahr. Ab der zweiten Regelklasse kann mit dem Instrumentalunterricht begonnen werden. Die Musikschule unterhält ebenfalls etliche Ensembels und Bands, sowie Chöre und eine Jugendmusik. Dies aber nur, wenn das Interesse vorhanden ist.

 

Kindergärten

In jedem der drei Dörfer wird mindestens ein Kindergarten für fünf- und sechsjährige Kinder geführt. Die Kinder werden dort auf den Schulalltag vorbereitet. Am Ende der Kindergartenzeit erfolgt die Einschulung. Die Kindergärtnerinnen erarbeiten und empfehlen in Zusammenarbeit mit den Eltern und den Heilpädagoginnen eventuelle Fördermassnahmen. Die Kinder treten in die erste Regelklasse über.

 

Primarschulen

Primarschulen werden in allen drei Verbandsgemeinden geführt. Die Kinder durchlaufen von der ersten bis zur sechsten Klasse die Primarschule. Im Laufe des fünften und sechsten Schuljahres werden anhand einer Vergleichsarbeit und den Erfahrungsnoten die Einteilung in die Sekundarstufe vorgenommen. Kinder mit besonderen Bedarfen werden seit dem Schuljahr 2011/2012 integriert gefördert. Die Schülerinnen und Schüler treten nach der 6. Primarschulklasse in die Sek B, Sek E oder die Sek P über.

 

Sekundarstufe

Die Sekundarstufe I wird dezentral geführt. Das 7. und 8. Schuljahr der Sek E und Sek B werden am Standort Bellach  angeboten. Das 9. Schuljahr findet für die Sek E und Sek B in Selzach statt. Die Sek B und Sek E dauern drei Jahre und dienen der Vorbereitung auf eine Berufslehre.

Die Sek P kann man nicht in unserem Schulkreis besuchen. Schülerinnen und Schüler von Bellach und Lommiswil werden der Kantonsschule Solothurn zugeteilt, die Schülerinnen und Schüler aus Selzach der Sekundarstufe in Grenchen. Die Sek P dauert zwei Jahre, danach tritt man in die Kantonschule in eines der Maturitätsprofile über.

letztes Update: 18.09.2017 15:02:00     Realisiert von Dynabyte